Zurück zur Übersicht
Fujitsu Micro 16s
GenRad FutureData
Goupil Golf
Intertec Superbrain
ITT 3030
Rockwell AIM-65
SGS NBZ80-S Nanocomputer
Letzte Aktualisierung:
18-Okt-2015
ACT Apricot F1
Klassifizierung
16-bit Computer
Markteinführung
1984
Prozessor
Intel 8086 (für I/O und Video zusätzlich Zilog Z80)
Taktung
4,77 MHz
RAM / ROM
256KB / 64KB (max. 768KB RAM)
Tastatur
Schreibmaschine mit 102 Tasten, QWERTZ
Betriebssystem(e)
MS-DOS 2.11 (modifiziert)
Massenspeicher
3,5" FDD mit 720KB, extern: 10 MB HD
Grafik / Text
max. 640 x 280, max. 16 Farben, Textmodus max. 132 x 30
Sound
 
Damaliger Neupreis
 
Verbreitung
gering
Bemerkungen
Ungewöhnlicher Computer des englischen Herstellers ACT. Das gilt gleichermassen für die Technik wie für die Optik. Da der F1 über einen Composite und einen RGB-Ausgang verfügt, kann er mittels eines optional erhältlichen RF-Modulators auch an den Fernseher angeschlossen werden. Vermutlich fehlt aus diesem Grund bei meinem Gerät auch der (teure) originale F1-Monitor.
Zustand tech./opt.
2/2
Abbildung(en)
folgt nach